IT Strategieentwicklung und Berater

https://www.habimex.de

Ohne Computer geht heute garnichts mehr. Kommunikation intern, wie extern, Aufträge vom Kunden und an Dienstleister und natürlich die Beantwortung aller Fragen. Der Kundendienstmitarbeiter sitzt vor dem PC und fragt in der Datenbank an, wenn der Kunde anruft. Verrechnung und natürlich die eigene Website basieren auf IT-Systeme des Unternehmens. Die Strategieentwicklung in dem Bereich ist aber wichtiger, als in anderen Bereichen.

Elektronische Halbwertszeit

Schon 1965 hat der Gründer des Chipherstellers Intel eine Faustregel aufgestellt. Alle 12-24 Monate verdoppelt sich die Rechenleistung sagt Gordon Moore voraus. Seitdem hat sich diese Regel, die als Mooresches Gesetz bekannt ist, bewahrheitet. Eine rasante Entwicklung. Was also vor zwei Jahren noch ein schneller PC war, das ist heute altes Eisen. Kaum ein Unternehmen schreibt seine IT-Investitionen länger als 3 Jahre ab. Viele Komponenten müssen vorzeitig getauscht werden. Schuld ist ein Wechselspiel zwischen Möglichkeiten und dem Ausschöpfen den Möglichkeiten. Das war schon immer so in der IT.

IT Strategieentwicklung und Berater auf habimex.deDas Machbare machen

Kaum hat ein Hardwarehersteller etwas gebaut, was die Performance verbessert, kommt auch schon ein Softwarehersteller und baut Software, die auf der schnellen, neuen Hardware läuft. Wer die Software nützen möchte, der muss auch die Hardware aufrüsten. Es ist nicht mehr so schlimm wie vor einigen Jahren, wer aber aktuelle Betriebssysteme mit zufriedenstellender Geschwindigkeit betreiben will, der braucht auch aktuelle Hardware. Dabei sind manche Entwicklungen fast schon beängstigend schnell. Waren Megabyte noch vor wenigen Jahren eine stattliche Größenangabe, so braucht man heute schon Terrabyte an Datenspeicher. Was daheim cool ist und ermöglicht mehr Bilder und Filme zu speicher, hat in Unternehmen weitreichendere Auswirkungen.

Kilo, Mega, Giga, Terra

Es geht immer weiter und auch Unternehmen speichern tendenziell größere Datenmengen. Allerdings sind das keine Urlaubsfotos und unkritische E-Mails, sondern Dokumente, die auch aufgrund gesetzlicher Bestimmungen abgelegt werden müssen. Als Unternehmen braucht man also redundante Datenspeicher und ein Datensicherungskonzept, das in der IT Strategie berücksichtigt wird. Viele Unternehmen sourcen ihre IT daher aus. Externe Unternehmen kümmern sich um Alles und sorgen dafür, dass die Daten sicher und hochverfügbar sind. Der Preis dafür ist oft recht hoch. Hat man die IT im Haus, dann sind die Kosten zwar geringer, aber man hat ein anderes Problem. Überlastete Mitarbeiter, die wenig Zeit für Weiterbildung haben und mehr reagieren, als agieren. Unternehmen, wie dieses IT Consulting Köln kann ein Mittelweg zwischen Make, oder Buy sein.

IT Strategieentwicklung

Ein Berater kann hinzugezogen werden um den eigenen Weg zu überprüfen und zusätzlich noch einen großzügigen Blick über den Tellerrand zu machen. Wie entwickeln sich Technologien, wohin geht die Reise in Applikationsarchitektur, auf was sollte man setzen und woher kommen neue Bedrohungen? Eine Strategieentwicklung, die nicht nur die Umsetzung, sondern auch die Planung für die nächsten Jahre beinhaltet sorgt für Klarheit. Welche Kosten sind zu erwarten, welche Weiterbildungen sollten die eigenen IT Mitarbeitern absolvieren und wie begegnet man adäquat der Gefahr eines Cyberangriffs?

Gefahr InternetIT Strategieentwicklung und Berater auf habimex.de

Das Internet ist aus Sicht eines Unternehmens ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite nach wie vor ein Hoffnungsmarkt. Web 2.0 macht Anwendungen möglich, für die man früher aufwändige Installationen durchführen musste und man erreicht über das Internet mit wenig Aufwand unvorstellbar viele Menschen. Die zweite Seite ist aber, dass das Internet ein Tummelplatz von Kriminellen ist. Script Kiddys, also überwiegend Jugendliche, die fertige Software dazu nutzen nach Sicherheitslücken im Netz zu suchen, ohne selbst viel Ahnung von der Materie zu haben, sorgen für ein gewaltiges Grundrauschen. Sieht man sich Firewalls und ihre Logfiles an, dann glaubt man seinen Augen nicht. Je bekannter eine Internetpräsenz ist, desto heftiger wird sie aus der ganzen Welt attackiert. Wichtig, dass für diese Fälle auch die Sicherheit gewährleistet ist und solche plumpen Angriffe problemlos abgewendet werden können.

Die Hacker

Neben den harmlosen spielenden Kiddys gibt es aber eine Handvoll gefährlicher Krimineller im Netz. Sicherheitslücken in Betriebssystemen, Fahrlässigkeit, oder alte Softwarestände öffnen geschickten Hackern Tür und Tor. Ein Eindringen in das Firmennetzwerk, das Manipulieren, Löschen, oder Stehlen von Daten, ist ein Horrorszenario für Unternehmen. Die neue EU Datenschutzrichtlinie, die 2018 Kraft treten wird, sorgt hier für zusätzliche Verantwortung der Unternehmen im Umgang mit Daten. Um sich für einen solchen Angriff abzusichern und seine Folgen wenigstens finanziell zu kompensieren besteht für Unternehmen die Möglichkeit einer Cyberversicherung. Wird das Unternehmen Opfer eines Cyberangriffs, dann kann die Cyberversicherung finanziell einspringen.

IT 2020

Ältere Arbeitnehmer werden sich erinnern, wie Ende der 1980er-Jahre der Alltag in einem Büro ausgesehen hat. Einfache IT-Systeme im kleinen Rahmen, Faxe, Briefpost und Aktenberge, die regelmäßig durchsucht wurden. Heute ist so eine Arbeitsweise undenkbar. Unternehmen sind datengetrieben und Schlagworte wie Big Data stehen für eine neue Art mit der Datenflut umzugehen. Computersysteme leisten im wahrsten Sinn des Wortes Unmenschliches. Komplexe Zusammenhänge von Daten werden ausgehoben und wer sich schon einmal gewundert hat, warum auf einer Website gerade die Werbung erscheint, die irgendwie relevant ist, der hat am eigenen Leib erfahren, was ein Computer aus der Datenspur, die wir im Internet hinterlassen, machen kann. Die Strategieentwicklung in der IT ist in einem Unternehmen heute wichtiger denn je. Neben dem eigentlichen Geschäft ist die EDV heute zwar kostspieliger, als je zuvor, ersetzt aber zahlreiche andere Einrichtungen und Arbeitsschritte. Ein verantwortungsbewußter Umgang und eine mit Weitblick und evtl. einem Berater erstellte IT Strategie ist ein wichtiges Standbein und die Basis für den Erfolg eines Unternehmens in den nächsten Jahren.

 

Kommentar hinterlassen zu "IT Strategieentwicklung und Berater"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*