Handy und Telefonortung

https://www.habimex.de

Wir leben im 21 Jahrhundert. Das bedeutet, dass jeder von uns zu jeder Zeit und mit fast jeder Aktivität elektronische Spuren hinterlässt. Unsere Kommunikation läuft weitgehend elektronisch ab und moderne Smartphones wissen mehr von ihrem Besitzer, als man annehmen würde. Telefonortung ist technisch keine Herausforderung mehr und kann aus verschiedenen Gründen eingesetzt werden.

Das digitale Leben

Wir tauschen unsere Bilder über WhatsApp, Facebook und Instagram aus, senden unsere Mails über das Smartphone und tätigen auch Anrufe damit. Jede Art der Kommunikation erfolgt im Regelfall über das Smartphone. Das macht das Smartphone hochrangiger Persönlichkeiten auch zu einem begehrten Ziel für Spionage. Man versucht die Handy von Politikern auszuspionieren, Telefone und Nachrichten mitzulesen und über Telefonortung die Bewegungen mitzuloggen. Ein Smartphone offenbart sehr viel und wer die richtigen Programme kennt, der wird sich wundern, was iPhone und Co. alles über unsere Lebensgewohnheiten herausfinden.

Handyspionage

Ich habe mich ein wenig mit dem Thema Handyspionage auseinandergesetzt und bin dabei auf eine Website gestoßen, die sich mit dem Thema Handyspionage und Telefonortung auseinandersetzt. Die wichtigsten Spionage Apps, die Sie benötigen, kann man auf bestehandyspion.com finden. Dort werden Apps präsentiert, die ein Ausspionieren eines Handys ermöglichen. Auch wenn man im ersten Reflex nichts Gutes hinter diesem Ansatz vermuten würde, gibt es durchaus auch sinnvolle Anwendungen dafür, ein Handy zu überwachen.

Devicemanagement

Das Prinzip ist in jeder größeren Firma im Einsatz. Unter dem Namen MDM – Mobile Device Management können die Firmenhandys geortet und aus der Ferne administriert werden. Einschränkungen und auch die Telefonortung sind mit dieser Software möglich. Was in großen Unternehmen Gang un Gebe ist, das kann auch in Familien Sinn machen. Hat jemand sein Handy verlegt und man möchte es klingeln lassen, oder die Telefonortung verrät wo sich das Telefon gerade befindet. Natürlich kann man damit auch den Standort des Smartphones herausfinden, wenn das Kind beispielsweise unterwegs ist.

Telefonortung

Die wohl wichtigste Funktion der Handyspionag App ist die Telefonortung. Man kann damit im Fall eines Diebstahls, oder wenn ein Familienmitglied nicht erreichbar ist leicht herausfinden, wo sich das Smartphone befindet. Die Handyspionage Apps gehen teilweise aber noch einen Schritt weiter. Aus der Ferne können neben dem Standort auch einige Protokolle abgerufen werden. Kontakte, Nachrichten und Telefonate können dank der App ausgelesen werden. Eine Funktion, die man mit Vorsicht genießen sollte.

Rechte beachten

Mit einer Handyspionage App bewegt man sich rechtlich auf recht dünnem Eis. Der Artikel 10 des Grundgesetzes hält fest, dass das Post- und Fernmeldegeheimnis unverletzlich sind. Wer die Smartphones der Familie überwachen möchte um einen Überblick über den Standort der Geräte zu haben und neben der Telefonortung auch noch andere Eckdaten abrufen zu können, der sollte das Einverständnis aller Nutzer einholen. Es ist nicht ausreichend, wenn der Besitzer des Smartphones Bescheid weiß. Es müsse tatsächlich alle Personen einwilligen, die das Handy nutzen.

Eigene Sicherheit

Trotzdem zahlen sich derartige Apps aus. Man gewinnt über die App in jedem Fall die Kontrolle über das Telefon. Gerade bei kostspieligen Modellen zahlt sich die Investition sicherlich aus. Sollte das Telefon gestohlen werden, oder verloren gehen, kann die Telefonortung schnell Klarheit verschaffen. Ist man sich sicher, dass das Handy gestohlen wurde, dann kann man seine persönlichen Daten löschen, oder das Smartphone unbrauchbar machen.

Kommentar hinterlassen zu "Handy und Telefonortung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*