Handy ins Klo gefallen

Handy ins Klo gefallen

Ein Missgeschick, das leider sehr häufig vorkommt. Das Smartphone ist immer dabei und auch an stillen Orten checkt man E-Mails und Social-Media Accounts. Was aber sollte man tun, wenn das Handy ins Klo gefallen ist?

Schnell handeln

Wem Etwas an seinem Smartphone liegt, der sollte rasch handeln und allen Hygiene-Richtlinien zum Trotz sofort zugreifen und das Mobiltelefon aus dem Wasser holen. Moderne Gehäuse sollten kein Problem damit haben, wenn das Handy ein paar Sekunden unter Wasser gehalten wird. Lässt man sich aber zuviel Zeit und das Smartphone unter Wasser, wenn das Handy ins Klo gefallen ist, dann kann das Wasser über einen längeren Zeitraum ins Mobiltelefon eindringen und richtet dort immer mehr Schaden an.

Handy ins Klo gefallen – was tun?

Nachdem man das Smartphone gerettet hat ist es wichtig keine Tasten zu betätigen. Durch das Drücken der Tasten kann weiteres Wasser ins Handy eindringen. Ist es möglich, den Akku aus dem Handy auszubauen, dann sollte man das sofort machen. Solange Strom fließt besteht die Gefahr eines Kurzschluss, der irreparable Schäden auf der Platine verursachen kann. Also Akku raus.

Akku ausbauen

Wer seinen Akku nicht ausbauen kann, der sollte das Mobiltelefon abtupfen und die Oberflächen trocknen. Danach das Handy rasch abschalten. Als nächstes muss das Handy trocknen. Dazu kann man das Handy einfach für zwei bis drei Tage ausgeschalten und nach Möglichkeit zerlegt bei Raumtemperatur trocknen lassen. Auf keinen Fall sollten man versuchen das Handy mit Hitze zu trocknen, also keinesfalls auf die Heizung, oder unter den Föhn halten und auch das Backrohr ist keine Lösung, wenn das Handy ins Klo gefallen ist.

Der Reis Trick

Reis hat die Eigenschaft Feuchtigkeit aufzunehmen. Deswegen wird er auch gerne in Salzsstreuern verwendet und mit dem Salz vermischt. Wenn das Handy ins Klo gefallen ist, dann kann man sich diese Eigenschaft des Reis ebenfalls zunutze machen. Einfach einen verschließbaren Beutel, oder eine Plastikdose mit rohem Reis füllen und das Handy komplett mit Reis bedeckt zumindest einen, besser zwei Tage trocknen lassen.

Der Reis nimmt die Feuchtigkeit auf und unterstützt die Trocknung. Kann man das Handy zerlegen, dann sollte man das zuerst tun und das zerlegte Telefon im Reis vergraben. Ansonsten einfach das abgeschaltene Gerät einlegen.

zwei Tage Hoffen

Wenn das Handy ins Klo gefallen ist muss nicht unbedingt ein großer Schaden entststehen. Hat die Feuchtigkeit keinen Kurzschluss verursacht besteht durchaus noch Hoffnung. Wer Alles richtig macht und das Mobiltelefon ausreichend trocknen lässt, für den bestehen gute Chancen, dass das Telefon auch nach dem Tauchkurs noch verwendet werden kann. Es empfiehlt sich allerdings, das Handy zu desinfizieren, wenn es ins Klo gefallen ist.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*