Blind durch Handynutzung

www.habimex.de

Britische Wissenschaftler haben aufgrund von zwei Frauen, die unabhängig voneinander immer wieder über vorübergehende Blindheit auf einem Auge geklagt haben, herausgefunden, dass die Smartphone-Nutzung in der Nacht sehr riskant sein kann.

Blind auf einem Auge

Die beiden Frauen aus Großbrittanien hatten das Symptom, dass sie regelmäßig auf einen Auge für bis zu 15 Minuten blind waren. Nachdem biologische Ursachen ausgeschlossen waren, haben sich die Ärzte die Gewohnheiten der Frauen angesehen und festgestellt, dass die Fälle von Blindheit jeweils in Zusammenhang mit der Verwendung des Smartphones im Bett standen.

Handy im Bett

Das Smartphone ist allgegenwärtig und bei den meisten Menschen auch im Schlafzimmer mit dabei. Nicht zuletzt deswegen, weil fast jeder die Wecker-Funktion der kleinen Alleskönner nutzt. Trotzdem sollte man mit dem Einsatz der Smartphones im Schlafzimmer vorsichtig sein.

In der Natur gibt es tagsüber zahlreiche Blautöne im Licht, die mit dem Sonnenuntergang immer mehr zu Rottönen werden. Unser Körper ist also darauf programmiert, das blaues Licht uns eher aktiviert und rötliches Licht uns beruhigt. Da die Handy-Display´s überwiegend blau strahlen gefährdet der regelmäßige Blick aufs Smartphone unsere Nachtruhe. Der Organismus wird immer wieder aufgeweckt.

Blind durch Blaulicht

Das Problem der beiden Frauen aus Großbritannien hat sich durch ihre Gewohnheiten erklären lassen. Die beiden hatten nämlich in der Nacht die Angewohnheit mit nur einem Auge das Smartphone-Display zu betrachten. Das zweite Auge war durch den Polster verdeckt, oder geschlossen. Das hat schließlich dazu geführt, dass die beiden durch die unterschiedliche Belastung der Augen vorübergehend auf einem Auge nichts mehr gesehen haben.

Abhilfe

Um nicht selbst zu erblinden empfiehlt sich der Einsatz eines Blaulichtfilters, oder das Smartphone im Bett nicht mehr zu verwenden. Ein Blaulichtfilter ist als App für die meiseten Betriebssysteme erhältlich. Auf dem IPhone ist ab iOS 9.3 die Funktion Nightshift vorhanden. Nightshift lässt sich unter Einstellungen – Anzeige & Helligkeit aktivieren.

Das Display wirkt dadurch zwar rotstichig und dumpf, das sollte uns unsere Gesundheit und unser Schlaf aber Wert sein. Bei den meisten Apps, so wie bei Nighshift lässt sich ein Zeitplan hinterlegen, wann die Umschaltung jeweils erfolgen soll.

Empfehlung

Die Empfehlung ist ganz klar, einen Blaulichtfilter für Euer Smartphone einzusetzen. Das blaue LED-Licht der Displays stört unseren natürlichen Schlafrythmus uns sollte unbedingt vermieden werden!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*