Apps für den Umzug

https://www.habimex.de

Das Smartphone geht mit uns durch Dick und Dünn. In jeder Lebenssituation steht uns der smarte Helfer zur Seite und hilft uns mit zahlreichen Funktionen. Das ermöglichen Apps, die auf den Geräten installiert werden. Sie erweitern den Funktionsumfang der Mobiltelefone und nutzen die Hardware für neue Anwendungen. In besonderen Situationen empfiehlt sich daher, sich auch nach Apps umzusehen. Es gibt für fast jede Situation die passende App. So auch für den Wohnungswechsel. Apps für den Umzug können auf ganz unterschiedliche Art unterstützen und helfen, Umzüge reibungsloser zu gestalten.

Check- und ToDo-Listen

Die Auswahl an Apps in Google Playstore und im Apple Appstore ist unüberschaubar groß. Unter dem Suchbegriff Umzug findet sich allerdings eine recht übersichtliche Liste. Trotzdem sind interessante Apps dabei, die beim Umzug helfen können. Viele Apps setzen sich mit den ToDos rund um den Umzug auseinander. Sie bieten eine Liste an offenen Punkten, die mit Terminen versehen und abgehakt werden können. Das führen einer Checkliste ist bei einem Umzug immer eine gute Idee. Die Aufgaben sind umfangreich und es gibt viele Termine, die man einhalten muss. Es gibt aber auch ganz andere Apps, die auf ihre spezielle Weise beim Umzug behilflich sein können. Während man sich bei der Suche nach dem, auf Umzüge spezialisierte Unternehmen nicht auf eine App verlassen sollte, können die Apps in vielen anderen Bereichen gute Dienste leisten.

MoveHelper der Umzugshelfer

Stellvertretend für viele ähnliche Apps stellen wir MoveHelper als elektronische Umzugs-Checkliste vor. Die App ist für Android verfügbar und bietet nach der Installation auch schon eine fertige ToDo-Liste an. Neben der Möglichkeit, sich selbst zu organisieren bekommt man mit MoveHelper auch gleich einen Leitfaden für den Umzug an die Hand. Die Punkte können mit einem Datum versehen werden. Außerdem wird die Priorität festgelegt. Die Termine können in den Android Kalender exportiert werden und es gibt eine Export-Funktion, mit der man die Liste an ein anderes Mobiltelefon übertragen kann.

Umzugskartons powered by KARTONARA®

Eine App, die ein altes Menschheitsproblem löst. Umzugskartons sind eine ganz wunderbare Sache. Man kann sie platzsparend verstauen und sie sind stabil genug um den Hausrat sicher zu transportieren. Allerdings sehen die Kartons sich zum Verwechseln ähnlich. Im Umzugschaos werden sie dann ordentlich durchgemischt und schon steht man am Ende des Umzugstags in der neuen Wohnung und möchte mit seiner Partnerin, oder dem Partner auf den gelungenen Umzug anstoßen, findet die Sektgläser aber nicht. Mit diese App, die für Android und iOS verfügbar ist, kann man seine Umzugskartons und auch anderen Hausrat katalogisieren. Es werden Farbcodes definiert und der Inhalt der Kartons wird in der App vermerkt. Die Liste kann als PDF ausgegeben werden und durch die passende Kennzeichnung der Kartons findet man alles, was man sucht, auf einen Griff.

CamToPlan

Auch die App CamToPlan ist im Google Playstore und im Appstore von Apple erhältlich. Mit der App kann die neue Wohnung sehr einfach vermessen werden. Das Kamerabild und die Bewegungssensoren des Handys werden dazu verwendet ein virtuelles Abbild der Wohnung zu erstellen. Entfernungen werden direkt berechnet. Man muss lediglich die Messpunkte markieren. Am Ende setzt CamToPlan die erfassten Informationen in einen Grundriss der Wohnung um.

Wohnungsübergabe-Protokoll

Diese kostenpflichtige App ist eigentlich dazu konzipiert, dass Vermieter die Wohnungsübergabe mit den Mietern dokumentieren. Allerdings lässt sie sich auch für die Weitergabe der Wohnung an den Nachmieter, oder die Rückgabe der Wohnung nutzen. Raum für Raum wird die Ausstattung und der Zustand standardisiert erfasst und festgehalten. Am Ende unterschreiben Übernehmer und Übergeben direkt am Smartphone.

Meine eigene Wohnung | Einzugshelfer

Wer in die erste eigene Wohung zieht, dem wird diese, für Android verfügbare App, gute Dienste leisten. Sie zeigt eine Liste der Dinge an, die man für einen funktionierenden Haushalt benötigt. Als klassische Checkliste kann die Liste natürich erweitert, sowie abgehakt werden. Für den Umzug in eine eigene Wohnung eine gute Unterstützung um ausreichend Bettlaken, Kaffeetassen und einen Staubsauger anzuschaffen. Für den Umzug in eine neue Wohnung ist diese App meist nicht notwendig.

Roomle 3D & AR Raumplaner

Nicht jeder Mensch ist in der Lage sich leere Räume eingerichtet vorzustellen. Mit dieser für iOS und Android verfügbaren App kann man mit Augmented Reality virtuelle Möbel im Kamerabild der Wohnung positionieren. So kann man rasch ein gutes Gefühl für die mögliche Einrichtung und die echte Größe des Raumes bekommen. Die Augmented Reality ermöglicht auch eine virtuelle Begehung des fertig eingerichteten Raumes.

BAUHAUS Umzugshelfer – die App für Ihren Umzug

Die Baumarktkette Bauhaus bietet eine App an, mit der einige der genannten Funktionen vereint werden. In der App, die für Apple und Google angeboten wird, kann eine Checkliste erstellt, Pläne gezeichnet und Termine exportiert werden. Außerdem kann man Helfer organisieren und das Volumen für das Umzugsfahrzeug berechnen. Die Daten können dann exportiert werden um beispielsweise bei einem Umzugsunternehmen anzufragen.

Apps für den Umzug

Hersteller von Apps haben ganz unterschiedliche Motivationen, ihre Apps zu produzieren. Oft gibt es klare wirtschaftliche Interessen und es wird versucht eine Dienstleistung, oder ein Produkt mit der App anzubieten. Andere Apps sind kostenpflichtig und manche sind komplett kostenlos. Warum auch immer die App entwickelt wurde, die Nutzung macht, bei einem Umzug, auf jeden Fall Sinn. Die unterschiedlichen Funktionen können die Planung des Umzugs, die Abwicklung der Wohnungsübergabe und die Planung der Einrichtung in der neuen Wohnung unterstützen. Ein weiterer Lebensbereich, in dem das Smartphone uns wertvolle Dienste leisten kann.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*